Innovationsmanagement 

 

Einen neuen, unternehmensspezifischen Gegenstand (Produkt oder Prozess) gilt es nicht nur zu "erfinden" sondern auch und vor allem im Unternehmen(!) und nach außen durchzusetzten.

 

Dabei muß der Neuheitscharakter nicht immer absolut sein. Die  unternehmensindividuelle Neuheit schon alleine bedarf des Managements.

Eine Produktinnovation (Was herstellen?) des Unternehmens setzt oftmals auch eine Prozessinnovation (Wie herstellen?) voraus. Sie ist nicht selten auch eine Prozessinnovation bei seinem  Industriekunden, da die Anlage, die Komponente oder der neue Werkstoff in dessen eigene Wertschöpfungskette zu integrieren ist.

 

Innovationsmanagement ist also ein komplexer eher nicht-linearer Prozess, der die gesamten Phasen der Innovation unter Einbeziehung von Markt- und Technikinformationen berücksichtigt.

Quelle: Volker Trommsdorf, Fee Steinhoff: Innovationsmarketing, Verlag Vahlen